Protokolle/Protokoll-2012-09-05

Aus Arbeitskreis Fracking
Wechseln zu: Navigation, Suche

15. Treffen des AK Fracking, 05.09.2012


1) Berichte und Fragen

  • Bericht S.:
    • Landvolk-Einladung zwecks Position?
      • fallen lassen, da unauffindbar
    • Petition bei Avaaz?
      • ist in Vorbereitung
  • Bericht D.
    • Status AK-Infoabende
      • weitere Infoabende dann in der Folge in anderen Orten
    • Veranstaltung von Grünen (Anfrage)
      • Nein, keine Veranstaltungen dieser Form, da zu Parteibezogen
  • Fragen:
    • Aufkleber rote Hand? Stand der Dinge?
      • J. fragen, ob er sich um die Aufkleber kümmern wollte
    • Wurden die Flyer bereits bezahlt? (Frage an S.)
      • ist inzwischen geklärt, alles bezahlt


2) Infostand 30.09.2012

  • Am 30.09.2012 findet der diesjährige Hansesonntag statt. Für diesen Tag ist ein Infostand geplant.
  • Anmeldung: Erledigt
  • Leitung: U.
  • Uhrzeit: 12.00 - 16.30 Uhr
  • Wer ist dabei: U., A., Ja.
  • Stand: Poststraße (zwischen Karstadt und Betten Gebers)
  • Handaktion: 2x Edding, 1x Handschuhe in den Größen M und L, Abtönfarbe, Rolle Zewa, einfache Tapete


3) Allgemeine Diskussion

  • "Grundwasserschutz von unten"
    • Zum Thema Grundwasserschutz von unten wurde eine Mail an ein Mitglied des ZGB gesendet. Tel. Auskunft: Für den Schutz des Grundwassers von unten wäre die unterirdische Raumordnung zuständig. Diese gibt es noch nicht, ergo gibt es nur den Grundwasserschutz "von oben"
    • laut ZGB soll auf Landesebene ein 'unterirdischer Raumplan' erstellt werden
    • bis 2013 gibt es eine vollständige Grundwasserkartierung, bis dahin soll auch angeblich nichts passieren -> Grundwasserverordnung
  • BGR
    • berät Wirtschaft
    • Studie zum Schiefergaspotential
  • PlUa Braunschweig
    • Mitteilung des Deutsch. Städtetages, haben sich auch gg. Fracking ausgesprochen
  • Wie sieht es aktuell mit Betriebsplänen aus?
    • Unter welchen Umständen werden Konzessionen verlängert?
  • Wann will NRW das Gutachten vorstellen? (Vorabbericht der Rheinischen Post, dass das Risiko zu groß sei)
    • Zeitungsmeldung auf Gg. Gasbohren, Link in ML bereits ve5) Terminerschickt


4) Offene Arbeitsaufgaben

  • Wer schreibt einen Brief an den ZGB über den Bericht des ORF (im Pressespiegel) http://science.orf.at/stories/1702834/ Quelle: Marlene Nowotny, science.ORF.at
    • Frage: Mit welchem Zweck?
    • ZGB will kein Hearing machen, ehe keine neuen Erkenntnisse publik sind
    • Idee: ZGB drauf hinweisen, dass bereits neue Studien veröffentlicht wurden und aktuell zu beantwortende Fragen könnten ja auch unabhängig davon eine Veranstaltung machen
      • erstmal aufgeschoben
  • Problematik-Artikel Disposalbohrung/ zu der Wanderung nach Verpressung von flowback Mineralstoffzusammensetzung - Wechselreaktion mit Gestein, Gesteinweichmacher. Antwort einer kl. Anfrage / Überwachung
  • Wer schreibt eine Erklärung zu der Behauptung, dass es fracking schon 30 Jahre gibt und stellt die Unterschiede zwischen fracking vor 30 Jahren und fracking heute heraus?
    • V. übernimmt das, in Koordination mit D., Ja. stellt es online
  • EU-Richtlinien
    • Wie ist da der aktuelle Stand?


5) Termine

  • 22.09.2012, Infostand Wendeburg
    • Ort: Aue Einkaufszentrum
    • Zeit: vormittags-mittags
    • Pressemitteilung sollte vorbereitet werden -> ca zum 20. oder 21.
    • Material:
      • global Frackdown-flyer auf deutsch
      • Plakat mit Wendeburg-Termin bestücken
  • 22.09.2012, Mahnwache Braunschweig
    • Ort: Kohlmarkt
    • Zeit: 11:55 - 14 Uhr
    • Anwesend: J., A., (Nachtrag: auch anwesend sind R., V., C.)
    • Material: Plakat (aufbereitet)
  • 29.09.2012, Tagung in Dortmund
    • 3-4 Personen nehmen Teil
    • Pressemitteilung über diese Veranstaltung ggf.
  • 30.09.2012, Infostand am Hansesonntag
    • s.o. (2.)


6) Bohrturm

  • Größe: ca. 2m, mit Flügelschrauben zerlegbar, lackiert
  • Lagerung: bei S. mögl.
  • Aufbau: sollte zerlegbar sein